Besuchergruppe aus Bad Tölz

Markus Reichhart begrüßt die Besuchergruppe aus Bad Tölz...
...die sich über die Einladung zum Besuch freut.
Beim Gruppenfoto vor dem Audi-Forum ist das Wetter noch gut...
...doch bei der Stadtführung (hier im Garten der Alten Anatomie) müssen die Gäste schon die Schirme beseite nehmen, um das Münster im Hintergrund zu sehen.

55 Bad Tölzer wagten sich am 19. November nach Ingolstadt, um bei einer Stadtbesichtigung etwas über die Heimat des Landtagsabgeordneten Markus Reichhart zu erfahren.

Das Wetter schien gut, doch kurz nach dem Ende der Führung durch die Produktionshallen bei Audi begann es ungemütlich zu werden. Doch dies tat der Stimmung keinen Abbruch.

Zu fasziniert waren die Bad Tölzer Freien Wähler und ihre Gruppenleiterin Susanne Merk von den Eindrücken beim Autohersteller. Die erlaufenen zweieinhalb Kilometer wurden im Gasthaus Daniel genüsslich ausgeglichen.

Das Wetter hielt dann doch noch ein paar Mitreisende von der Stadtführung ab, die sich dem Schafkopf widmeten. Bei der gekürzten Besichtigungsversion sah der Rest der  Reisegruppe jedoch die wichtigsten Orte und den Höhepunkt eines jeden Ingolstadt-Besuches, die Kirche Maria de Victoria, dessen imposantes Deckengemälde das größte seiner Art ist. Die Tölzer waren von der künstlerischen und mathematischen Ausgestaltung der Kirche schwer beeindruckt.

Wegen des knappen Terminplans, haben die Tölzer versprochen, wieder einmal in Ingolstadt vorbeizuschauen.