Am 30. November 2012 waren die Landtagsabgeordneten der FREIEN WÄHLER Markus Reichhart (Ingolstadt) und Prof. Dr. Michael Piazolo (München) Gast der Hochschulleitung unter Prof. Dr. Walter Schober.

Hier die Pressemeldung der Hochschule Ingolstadt vom 30.11.2012:

Prof. Dr. Michael Piazolo und Markus Reichhart informieren sich über Entwicklungsperspektiven

Die Landtagsabgeordneten Prof. Dr. Michael Piazolo und Markus Reichhart (Freie Wähler) informierten sich heute über die Entwicklungsperspektiven sowie über die laufenden und geplanten Erweiterungsmaßnahmen der Hochschule Ingolstadt.

Im Mittelpunkt der Gespräche mit Mitgliedern der Hochschulleitung standen die Bedeutung der Hochschule für die regionale Wirtschaft und der Wettbewerb um den Titel einer „Technischen Hochschule“, bei dem Ingolstadt mit drei weiteren Bewerbern momentan in der zweiten Runde steht. „Als Technische Hochschule würden wir insbesondere in der angewandten Forschung eine deutliche Stärkung erfahren, von der auch die gesamte Region profitieren würde“, erläuterte der Präsident der Hochschule Professor Dr. Walter Schober.

Ein weiteres Gesprächsthema waren die derzeit intensiv diskutierten Studiengebühren, für deren Abschaffung die Freien Wähler ein Volksbegehren mit einer Kompensation über den Staatshaushalt initiiert haben. Laut Professor Schober sind diese Einnahmen in voller Höhe nötig, um den hohen Standard in der Lehre und Forschung zu sichern.

Einigkeit herrschte über die Bedeutung der Hochschule Ingolstadt für die Region. „Um Wachstum und Wohlstand bei uns zu sichern, sind exzellente Bildungs- und Forschungseinrichtungen eine Grundvoraussetzung“, betonte Markus Reichhart nach dem Gespräch. Die Hochschule Ingolstadt sei hier auf einem sehr guten Kurs und die weitere Entwicklung müsse unterstützt werden.