bei Elektro Greiner am 15.9.2011

Markus Reichhart sieht Azubi Michael Graf über die Schultern.
Markus Reichhart im Gespräch mit Rudolf Greiner, Azubi Christian Schreiber und Carola Greiner-Bezdeka
Auf der Baustelle: Reichhart, Graf, Greiner-Bezdeka

Ausbildung – Chance und Herausforderung: Markus Reichhart besucht frischgebackene Lehrlinge

Beim Besuch von Markus Reichhart bei Elektro Greiner konnte sich der Landtagsabgeordnete der FREIEN WÄHLER einen wichtigen Eindruck von der Situation des Betriebs und vor allem der Auszubildenden verschaffen.

Zum sogenannten „Tag der Ausbildung“ war Reichhart am Donnerstag in den Ausbildungsbetrieb gekommen, um sich mit Betriebsführung, Angestellten und Azubis auszutauschen. Im Mittelpunkt seines Interesses standen die Herausforderungen der betrieblichen Ausbildung. Carola Greiner-Bezdeka stellte dem handwerkspolitischen Sprecher die Lage des Betriebs und ihr Engagement auf dem Ausbildungsmarkt vor. Markus Reichhart, der in seinem Augenoptikergeschäft selbst ausbildet, betonte, dass es gerade in Zeiten des drohenden Fachkräftemangels dringend erforderlich sei, sich für die Zukunft zu wappnen und Nachwuchs auszubilden. „Darin steckt eine riesige Chance für Handwerk und Mittelstand sowie arbeitssuchende Jugendliche“, so Reichhart.

„Leider höre ich andernorts immer wieder Klagen über die mangelnde Qualität der jungen Schulabgänger“, monierte er. Er fordert deshalb verstärkte Bemühungen bei der Bildung und eine bessere Vorbereitung auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes.

Carola Greiner-Bezdeka wies darauf hin, dass es wichtig ist, wenn Erziehungsberechtigte ihre Kinder im Ausbildungsprozess intensiv begleiten: „Ich halte die konstruktive Rolle der Eltern für einen wesentlichen Baustein auf dem Weg zu einem erfolgreichen Ausbildungsabschluss.“

 

Den Artikel aus dem Donaukurier (Lokalteil) vom 23.9.2011 finden Sie unter Presse --> Downloadangebot. Mit freundlicher Genehmigung des DK.